Woche 22

Montag, 25. Mai

Tageslosung

Früh am Morgen hörst du mein Rufen, in der Frühe trage ich dir meine Sache vor und warte auf deine Entscheidung.
Psalm 5,4

Hört nicht auf, in jeder erdenklichen Weise und zu jeder Zeit zu beten und zu bitten! Lasst euch dabei vom Heiligen Geist leiten. Dazu müsst ihr stets wachsam sein und dürft nicht aufhören, auch für alle Heiligen zu bitten.
Epheserbrief 6,18


BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. www.basisbibel.de

Gedankenanstoss

Hört nicht auf zu beten!
Das geht doch nicht, wenn ich arbeite, schlafe, mich auf anderes in meinem Alltag konzentrieren muss!

Und wenn ich das Beten auch als Haltung verstehe? Das Ausgerichtet sein auf Gott, das Offensein für seine Hinweise, sein Reden, seine Zuwendung?
Dann kann ich auch im Alltag, in der Arbeit, beim Essen und im Gespräch mit anderen, gleichzeitig mit dem Herzen offen für Gott bleiben. Für sein gutes Wort, seinen Willen, seine Fürsorge. Für mich und für diejenigen, denen ich begegne.

Gebet

In dir sein, Gott, das ist alles, was ich suche.
Ich will nicht den Menschen entfliehen oder ihnen ausweichen. Stellvertretend möchte ich schweigen und wachen für die Schlaflosen, für die Zerstreuten, für die Leidenden um mich her. Stellvertretend für alle, die dich nicht finden.

In dir sein, Gott, das ist alles, was ich mir erbitte.
Amen
Jörg Zink