Woche 22

Sonntag, 24. Mai

Wochenvers

Christus spricht: Ich werde von der Erde erhöht und dann führe ich alle zu mir.
Johannesevangelium 12,32

So wie Jesus von Johannes erzählt wird, sind seine Worte manchmal schwer zu verstehen. Besonders an Stellen wie dieser.
Wenn man aber weiss, dass Johannes ein – heute würde man es so sagen – esoterisches Publikum vor Augen hatte für sein Evangelium, dann werden die geheimnisvollen Aussagen etwas klarer.
Die Gnostiker (Anhänger einer geheimen Jesusreligion) verkündeten, dass man sich mit grosser Anstrengung auf das Niveau von Jesus hinaufarbeiten muss, um Gott zu gefallen.

Wenn nun Jesus sagt, dass er (durch den Tod am Kreuz) erhöht wird, und dann alle zu sich ziehen will, widerspricht er dieser Vorstellung: Gott tut alles für uns, nicht wir müssen uns die Leiter zum Himmel hoch kämpfen.
Das ist doch wirklich eine gute Nachricht – eben Evangelium!

Gebet

Gott,
danke, dass Du nicht auf Leistung, sondern auf Erbarmen setzt. Danke, dass Du für mich alles geleistet hast und ich das Leben in Deiner Nähe, als Geschenk aus Deinen Händen annehmen darf.

Lass mich dabei bleiben: alles ist Gnade!
Amen.

Tageslosung und Gedankenanstoss

Bei dir liegt die Kraft der Vergebung, dafür begegnet man dir mit Ehrfurcht.
Psalm 130,4

Wie der Herr euch vergeben habt, so sollt auch ihr vergeben.
Kolosserbrief 3,13

Vergebung öffnet Türen und Möglichkeiten.
Gottes Vergebung hilft mir, mich selber nie aufzugeben. Gott schenkt mir immer wieder eine neue Chance. Er glaubt an mich, und traut mir immer wieder meine besten Möglichkeiten zu.
Wie halte ich es mit mir selber? Traue ich der Kraft der Vergebung? Für mich?

Und wie sieht es in meinen Beziehungen aus? Kann ich dank der Vergebung mit anderen immer wieder neu anfangen? Kann ich ihnen, immer wieder neu, das Beste zutrauen?
Gott vergibt mir und meinem Nächsten!

Gebet

Guter Gott,
Du schenkst mir immer wieder neue Anfänge. Sogar, wenn ich mir selber schwer verzeihen kann. Du vergibst und schenkst einen Neuanfang.

Hilf mir auch meinen Nächsten zu vergeben. Auch denen um mich, die mir übelwollen. Hilf mir die Schuld loszulassen, mit der ich sie an mich binde!
Du willst befreites Leben – für alle!
Danke.

Amen.


Quelle Bibeltexte:
BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. www.basisbibel.de

Anna Gerber und Digitalband