Woche 21

Freitag, 22. Mai

Tageslosung

«Ist Ephraim denn nicht mein Lieblingssohn, das Kind, das ich über alles liebe?», sagt der Herr. «Sooft ich seinen Namen erwähne, kommen meine Gedanken nicht mehr von ihm los. Und nun ist mein Innerstes völlig aufgewühlt: Ich muss mich über ihn erbarmen!»
Jeremia 31,20

Sein Vater sah ihn schon von Weitem kommen und hatte Mitleid mit ihm. Er lief seinem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
Lukasevangelium 15,20


Gute Nachricht Bibel, © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart; Link
BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.
www.basisbibel.de

Gedankenanstoss

Welch eine Beschreibung von Gottes Liebe: Wie ein überschwänglicher Vater, der seinen Sohn so liebt, dass er ihn unter keinen Umständen aufgeben kann, denkt er unablässig über seine Menschenkinder nach. Wie im Gleichnis vom verlorenen Sohn, das einen Vater zeigt, der seinen verloren geglaubten Sohn, begrüsst und mit keinem Gedanken an all das denkt, was genau dieser Sohn so verkehrt gemacht hat.

«So ist Gott», sagt uns die Bibel zu. So bedingungslos liebevoll. So schon fast leichtsinnig im Schenken von Neuanfängen!
Welche Chancen, die uns gegeben sind!

Gebet

Du liebender Gott,
Dass Du mir immer wieder entgegenkommst.
Dass Du immer wieder neu anfängst,
Dass Du mich nie und nimmer an meinem Versagen und Ungenügen misst, sondern an dem, was Du in mir angelegt hast! An meinen Möglichkeiten!

Ich staune und danke Dir dafür!
Hilf mir, diese Möglichkeiten immer wieder neu zu ergreifen!
Amen.